Wir können Auto.
Get Adobe Flash player

Das Studium:

Die Weiterbildung zum / zur Betriebswirt/in im Kfz-Gewerbe an der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft (BFC) bietet eine grundlegende Vertiefung

karriere_betriebswirtin_im-kfz-gewerbe_01

betriebswirtschaftlicher Kenntnisse zur Vorbereitung auf mittlere und gehobene Führungspositionen im Kraftfahrzeuggewerbe mit Aufstiegsmöglichkeiten (z.B. Lagerleiter, Verkaufsleiter, Finanzleiter, Assistent der Geschäftsleitung oder selbstständiger Kraftfahrzeugunternehmer).

Die BFC führt zum Verständnis wirtschaftlicher Vorgänge sowie betrieblicher Zusammenhänge und befähigt die Absolventen zukunftsorientierte Ziele und Strategien einer erfolgreichen Unternehmensführung zu entwickeln und Maßnahmen gemeinsam mit den Mitarbeitern zu erarbeiten.

Die Schule, die vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und seinen Landesverbänden getragen wird, trainiert die Nachwuchskräfte seit nunmehr über 40 Jahren und hat sich mit über 4.000 Absolventen als Weiterbildungsstätte im Kraftfahrzeuggewerbe bewährt.

Die Standorte:

  • Northeim (Nähe Göttingen)
    karriere_betriebswirtin_im-kfz-gewerbe_03

Die Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im Kfz-Gewerbe (in Ausnahmefällen auch aus anderer Branche),
  • Wirtschaftsabitur oder Meisterprüfung im Kfz-Handwerk.
  • Bewerber mit rein technischer Ausbildung oder allgemeiner Hochschulreife bzw. Bewerber ohne beruflichen Abschluss, jedoch mit Nachweis über mindestens 6-jährige berufsbezogene Tätigkeit, müssen vor Lehrgangsbeginn einen betriebswirtschaftlichen Vorkurs (einschl. Projektphase) absolvieren.
  • Die Studieninhalte:
  • Betriebswirtschaftslehre/Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Wirtschaftsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Steuerlehre
  • EDV/Internet
  • Personalführung/Führungs- und Verhaltenstraining
  • Marketing
  • Kfz-Unternehmensführung

Der Unterricht ist wissenschaftlich fundiert und wird von pädagogisch geschulten und erfahrenen Fachlehrern sowie Praktikern erteilt. Er ist unmittelbar auf die Berufsarbeit bzw. Praxis ausgerichtet. Die Anforderungen, die an ein modernes, konkurrenzfähiges Unternehmen gestellt werden, bestimmen den Lehrplan und die Unterrichtsgestaltung. Der Unterricht orientiert sich an konkreten Beispielen der Autohauspraxis.

Die Studiendauer:

10 Monate (Vollzeit – in 2 Semester gegliedert)

Der Abschluss:

Betriebswirt/in im Kraftfahrzeuggewerbe (HWK)

Weitere Informationen:

BFC Calw
Walkmühleweg 6
75365 Calw
Tel.: 07051 / 12167
Email: BFC-Calw@t-online.de

BFC Northeim
Am Gesundbrunnen 3
37154 Northeim
Tel.: 05551 / 2583
Email: info@bfc-northeim.de

Internet: www.kfz-betriebswirt.de

Nach erfolgreichem Abschluss der BFC können interessante Weiterbildungsmöglichkeiten bzw. Studiengänge angeschlossen werden:

 

  • Verkürztes Studium zum “Bachelor of Business Administration (BBA)”, Schwerpunkt: Automotive Marketing/Management oder International Business an der karriere_betriebswirtin_im-kfz-gewerbe_04Northwood University in USA.

Nähere Informationen unter dem Punkt Bachelor of Business Administration (BBA).

  • Verkürztes Studium zum “Bachelor of Arts” in Business Administration, Schwerpunkt “Automotive” an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach.karriere_betriebswirtin_im-kfz-gewerbe_05

Nähere Informationen unter www.fhdw-gl.de.