Wir können Auto.
Get Adobe Flash player

Der Beruf:

karriere_gepruefter_automobil_serviceberater-in_01Geprüfte Automobil-Serviceberater/innen gestalten durch ihre erworbene Fach- und Kommunikationskompetenz entscheidend das Bild, das der Kunde von seinem Händlerbetrieb erhält – sie sind Kundenberater, Verkäufer, technische Spezialisten und Manager.

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Dialog mit dem Kunden im Annahmebereich
  • Diagnostizieren von Störungen an Kraftfahrzeugen
  • Erstellen von Kostenvoranschlägen
  • Erläutern von Werkstatt-Rechnungen
  • Führen von Informations- und Beratungsgesprächen mit Kunden
  • Zusammenarbeit mit Kfz-Versicherungen
  • Terminabstimmungen mit Werkstatt, Kunden und Unterauftragnehmern
  • Bearbeiten von Garantie- und Kulanzanträgen und Kundenreklamationen
  • Initiieren von Kundendienst- / Marketing-Aktivitäten
  • Sicherstellung der Kundenzufriedenheit
  • Beraten der Kunden beim Kauf von Zubehör und Zusatzausstattungen

Sie sind somit als „Dienstleistungsverkäufer“ Schnittstelle zwischen Kunde und Werkstatt und in hohem Maße für die Kundenzufriedenheit zuständig.

karriere_gepruefter_automobilverkaeufer-in_02Die Qualifizierung zum/zur Geprüften Automobil-Serviceberater/in erfolgt sowohl in den Betrieben des Kfz-Gewerbes als auch in den Trainingszentren der Automobilhersteller, Importeure und Serviceanbieter. Sie ist entsprechend abgestimmt und basiert auf Standards, die von den Verbänden der Automobilwirtschaft festgelegt wurden.

Auf privater Basis oder bei Handwerkskammern / Industrie- und Handelskammern ist die Weiterbildung nicht möglich. Voraussetzung ist eine Anstellung in einem Autohaus, dessen Hersteller / Importeur zertifiziert ist, die Qualifizierung zum geprüften Automobil-Serviceberater durchzuführen.

Die Voraussetzungen:

Basis für die Weiterbildung zum/zur Geprüften Automobil-Serviceberater/in ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung sowie das Bestehen eines anspruchsvollen Eingangstests im Bereich der Kraftfahrzeugtechnik. Dieser Test entfällt, wenn eine abgeschlossene kfz-technische Ausbildung vorliegt. Kommunikationsfähigkeit, Freude am Kontakt mit Menschen und – selbstverständlich – am Service sind Grundvoraussetzungen.
Die Weiterbildungsinhalte:

  • Branche und Markt
  • Service-Marketing
  • Service-Kennzahlen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Service-Organisation
  • Automobil-Serviceberater-Persönlichkeit
  • Kommunikation und Gesprächstechniken insbesondere im Dialog mit dem Kunden

Die Weiterbildungsdauer:

Auf Basis der Vorbildung mindestens 6 Monate im Autohaus mit mindestens 20 Tagen theoretischer Ausbildung in den Trainingszentren der Automobilhersteller, der Importeure von Kraftfahrzeugen sowie von Serviceanbietern.

Privatrechtliche Prüfung beim Hersteller/Importeur/Serviceanbieter mit bundeseinheitlicher Branchenurkunde.

Der Abschluss:

Der von allen beteiligten Marken anerkannte Abschluss
Geprüfter Automobil-Serviceberater / Geprüfte Automobil-Serviceberaterin.